Unsere Kandidaten für die Kommunalwahl 2020

Am vergangenen Donnerstag, 09.01.2020; haben unsere Mitglieder die Kandidaten des Bürgerforums für die Kommunalwahl 2020 gewählt.

Das sind unsere ersten sechs Kandidaten (hinten, von links): Max Armbruster, Veronika Kreß, Edith Stürmlinger, Svenja Brunckhorst und (vorne, von links): Norbert Buortesch, Lorenz Huber und Markus Dresp.

  1. Edith Stürmlinger (63), Stadträtin, Homöopathin
  2. Lorenz Huber (60), Stadtrat, Biobauer und Handwerker
  3. Markus Dresp (31), Lehrer
  4. Veronika Kreß (34), Ärztin
  5. Norbert Buortesch (54), Stadtrat, Biogärtner
  6. Svenja Brunckhorst (28), Basketballerin, Betriebswirtin, Sport- und Eventmanagerin
  7. Heiko Rüsse (66), Komponist
  8. Peter Fichter (57), Gastronom
  9. Lena Breitenfellner (28), Suchttherapeutin
  10. Maximilian Armbruster (36), Projektmanager
  11. Bastian Wernthaler (44), Rechtsanwalt
  12. Gertraud Reiser (57), Bürokraft
  13. Günter Bodenburg (48), Architekt
  14. Sabine Finster (60), Landschaftsarchitektin
  15. Jan Block (52), Lehrer
  16. Andrea Kaltenhauser (50), Lehrerin
  17. Jochen Enthammer (48), Musiker
  18. Verena Wernthaler (38), Schulpsychologin, Lehrerin
  19. Korninian Schwarz (33), Metallbaumeister
  20. Marietta Trottmann (69), Lehrerin i. R.
  21. Martin Peter Holler (37), Kieferorthopäde
  22. Gloria Friedl (37), Praxismanagerin
  23. Christina Schultz (32), Kinderkrankenschwester
  24. Simon Stürmlinger (29), Sport- und Eventmanager

Ersatzleute: Emil Viktorin (66), Technischer Angestellter i. R. und Fritz Armbruster (70), Künstler

30 Jahre Bürgerforum Wasserburg

30 Jahre Kommunalpolitik für Wasserburg. Für uns ein guter Grund zu feiern, aber auch zu debattieren und – weiterzumachen!

Unsere Termine zum 30-jährigen:

Mi, 1. Januar – offenes Neujahrs-Eisstockschießen
auf der Eislaufbahn Herrengasse von 18.00–20.00 Uhr. Willkommen! Wir begrüßen das Jahr 2020.

Do, 9. Januar 20 Uhr – Aufstellungsversammlung für die Stadtratswahl im Café Die Schranne, Marienplatz 2

So, 12. Januar – Kommunal-Politischer-Frühschoppen in Reitmehring
„Neues aus Reitmehring und der Stadt“.
„Trio Mio“ sorgt für Musik und gute Stimmung im Schützenheim (Bahnhofstraße 56c). Beginn um 10.30 Uhr mit Würstl, frischen Brezn und Obatztem und ganz viel Zeit zum Debattieren
und miteinander zu ratschen. Unsere Stadtratskandidaten werden dabei sein. Eintritt frei!

© benleinenbach.de

So, 9. Februar 15 Uhr – „Sternschnuppe“ Konzert für Kinder ab ca. 4 Jahren mit Margit Sarholz und Werner Meier und dem neuen Programm: „Abenteuerlieder aus dem Koffer“ in der Landwirtschaft in Staudham, Münchener Str. 30. Karten im Vorver- kauf für 8€/10€ + VVK bei der Sparkasse Wasserburg, im Innkaufhaus/Spielwarenabteilung und bei der Buchhandlung Herzog oder direkt bei Edith Stürmlinger

© sternschnuppe-kinderlieder.de

Fr, 6. März 20 Uhr – Kabarett/Konzert in der LandWirtschaft
Gut Staudham, mit dem preisgekrönten Ausnahmekünstler Andreas Martin Hofmeir auf der Tuba mit seinem Programm „ohne Aufwand“. Der Tuba-Professor ist Gründungsmitglied von LaBrassBanda. Ein junger bayerischer Vollblutmusiker und Kabarettist in der Tradition von Gerhard Polt und Karl Valentin. Tickets für 15€ + VVK Gebühr bei der Sparkasse Wasserburg, auch online unter www.ticketservice.sparkasse-wasserburg.de oder telefonisch unter 08071–101–3333

Fr, 13. März – Party im Universum mit Liveband „Just Duty free“ Für alle Jungen und Junggebliebenen. Ganz egal wie die Wahl ausgehen wird, hier wird nur gefeiert und getanzt. Einlass ab 21 Uhr. Eintritt 8€. Anschließend Party mit DJ bis in die Morgen- stunden.

So, 15. März – Stadtrats- Bürgermeister- und Kreistagswahl
V.i.S.d.P: Bürgerforum Wasserburg,
Edith Stürmlinger, Seestraße 9a , 83512 Reitmehring

Bürgerforumstreffen mit Neuwahlen im Gimplkeller

Am Montag, den 18. November 2019 um 20 Uhr lädt das Bürgerforum Wasserburg alle Mitglieder und solche, die es vielleicht noch werden wollen, zur ordentlichen Mitgliederversammlung mit Neuwahl der Vorstandschaft in den Gimplkeller, Marienplatz 25 ein. Im Anschluss daran geht es um kommunale Themen und natürlich auch um die anstehende Bürgermeister- und Stadtratswahl am 15. März 2020.

Wie immer berichten die drei Bürgerforums-Stadträte Edith Stürmlinger, Lorenz Huber und Norbert Buortesch allen Interessierten aus der aktuellen Stadtratsarbeit und gehen auf Fragen und Anregungen ein.

Alle Wasserburger, die sich selbst für Kommunalpolitik engagieren wollen, sind herzlich willkommen. Das Bürgerforum will sich für eine lebendige Stadt engagieren, in der Kultur und Sport sowie Nachhaltigkeit und Klimaschutz einen hohen Stellenwert einnehmen.

Treffen am Donnerstag, den 17. Oktober um 20 Uhr

Liebe Freunde und Mitglieder des Bürgerforums,

 

zu unserem nächsten Treffen am Donnerstag, den 17. Oktober um 20 Uhr im Boulevard10 laden wir Euch herzlich ein und hoffen auf rege Teilnahme, damit wir uns wieder austauschen und „kommunal-politisieren“ können.

 

Am 15. März nächsten Jahres sind Neuwahlen für den Stadtrat und unser großes Ziel muss sein, junge engagierte Leute für diesen zu gewinnen. Sie sollen Ihre Zukunft hier selber in die Hand nehmen können. Eine gute Mischung aus Erfahrung und jungen, neuen Ideen, gepaart mit Tatendrang, würde dem Stadtrat und damit der Zukunft der Stadt guttun.

Wie auch immer die Wahlen ausgehen, hier im Bürgerforum hat jedenfalls jeder die Möglichkeit bei unseren Treffen oder im persönlichen Gespräch mit uns, seine Meinung kundzutun, um auf Entscheidungen im Stadtrat Einfluss zu nehmen.

 

TOP:

 

– Nach wie vor aktuell ist die immer noch nicht entschiedene Verkehrsregelung in der Altstadt. Wir werden berichten und wollen Euch dazu befragen.

 

– Ein weiteres Thema: Haben die Geschäfte in der Stadt trotz Amazon & Co eine Chance zu überleben und was können wir tun, damit nicht nur noch Versicherungsbüros, Beerdigungsunternehmen und andere Dienstleister in Schaufensterlage ihre Büros einrichten. Wasserburg muss attraktiv bleiben – auch abends und nachts!

 

– Nachdem das Universum ab Mitte Oktober glücklicherweise wieder aufmacht, haben wir einen Antrag vorbereitet, den wir vorstellen wollen.

 

Wir würden gerne viele von Euch begrüßen und uns freuen, wenn Ihr auch andere, an der Stadtentwicklung interessierte, (junge) Leute mitbringt.

 

Terminvorschau: Die Jahreshauptversammlung mit Neuwahl wird am Montag, den 18. Nov. um 20 Uhr  sein. Eine Einladung dazu erfolgt gesondert, nur schon mal zum Vormerken.

 

Mit herzlichen Grüßen, Eure Bürgerforum-Vertreter im Stadtrat

Edith Stürmlinger, Lorenz Huber und Norbert Buortesch

 

P.S.: Boulevard10 ist das nette neue Lokal in der Ledererzeile 10 (ehemals Lutz und Christine oder Café Stocker) Unser „Stammlokal“ die Schranne hat leider schon eine andere Veranstaltung

Nach dem Volksbegehren ist vor dem Artenschutz

Was jeder von uns für die Förderung der Artenvielfalt tun kann.

Das Bürgerforum Wasserburglädt am

Mittwoch 20.03.2019 um 20h in die Schranne

zu einer öffentlichen Veranstaltung zum Thema:

„Artenvielfalt erhalten durch Stärkung des ökologischen Landbaus in unserer Region“

Wie können Verbraucher und Bauern Hand in Hand Artenschutz betreiben?

Welche Verantwortung für den Artenschutz haben wir als Verbraucher, Kleingärtner, Landwirt und Kommune?

Was können wir schon mit kleinen Veränderungen in unserem Verbraucherverhalten erreichen?

Die Berater für Oberbayern von Naturland und Bioland, Thomas Neumaier und Dieter Sixt werden an diesem Abend auf die Besonderheiten und dieVorteile des ökologischen Landbaus für die Artenvielfalt, für Natur und Mensch eingehen und uns allen Argumente für biologischen Anbau und Einkauf geben

„saisonal, regional und biologisch“  sind nicht nur Schlagwörter

Für Fragen stehen natürlich auch unsere Stadträte und Bio-Bauern Lorenz Huber und Norbert Buortesch zur Verfügung

Das Bürgerforum wünscht allen ein gutes Neues Jahr!

Liebe Mitglieder und Freunde der Bürgerforums,

ein ereignisreiches Jahr geht zu Ende, aber erst wenn der Ökolausi  Euch allen frohe Weihnachten und ein gutes Neues Jahr wünscht!

Wir freuen uns darauf mit  Euch am Sonntag, 06.01.2019 um 18h im Gimplkeller bei unserem Dreikönigstreffen das Neue Jahr zu begrüßen.

Viele Grüße
Edith, Lenz, Norbert

BIENEN SCHÜTZEN, ARTENVIELFALT FÖRDERN

LIEBE BIENENFREUNDINNEN UND -FREUNDE,

DER GRÜNE ORTSVERBAND WASSERBURG LÄDT GANZ HERZLICH EIN

ZUM VORTRAG „BIENEN SCHÜTZEN, ARTENVIELFALT FÖRDERN“

AM MITTWOCH, DEN 16. MAI AB 19.30 UHR IN DIE PAULANERSTUBEN IN
WASSERBURG

VON DR. BERNHARD ZIMMER (BAYERISCHES INSTITUT FÜR NACHHALTIGE
ENTWICKLUNG)

Veränderungen in der Landnutzung und die zunehmende Intensivierung
rauben Bienen und Insekten Nahrung und Lebensraum, Agrargifte
schwächen ihre Gesundheit. DIE BERICHTE DER LETZTEN JAHRE SIND
BESORGNISERREGEND. UM DEN ARTENSCHWUND ZU STOPPEN UND DIE BAYERISCHE
LANDSCHAFT WIEDER VIELFÄLTIGER ZU GESTALTEN, IST SCHNELLES UMDENKEN
UND HANDELN GEFRAGT.

WAS MÜSSEN UND KÖNNEN WIR TUN, DASS ES DEN BIENEN UND WILDBIENEN
WIEDER BESSER GEHT, DASS ES WIEDER SUMMT IN UNSERER LANDSCHAFT? DARÜBER
KLÄRT DR. BERNHARD ZIMMER VOM BAYERISCHEN INSTIUT FÜR NACHHALTIGE
ENTWICKLUNG UND LANDTAGSDIREKTKANDIDAT DER GRÜNEN IM BERCHTESGADENER
LAND IN SEINEM VORTRAG „BIENEN SCHÜTZEN, ARTENVIELFALT FÖRDERN“ IN
DEN PAULANERSTUBEN IN WASSERBURG AUF.

Offenes Bürgerforums-Treffen am 11. April 19:00 Uhr in der Schranne

Offenes Bürgerforums-Treffen
Das Bürgerforum Wasserburg veranstaltet am Mittwoch, den 11. April um 19 Uhr in der Schranne wieder ein offenes Treffen für alle Interessierten. 
Wasserburger Bürger aller Stadtteile und jeden Alters sind eingeladen den Stadträten des Bürgerforums ihre Anliegen, die Stadt betreffend, vorzubringen und zu diskutieren. Die drei Stadträte berichten aktuell aus ihrer Stadtratsarbeit und nehmen Anregungen dafür mit. Insbesondere auch junge Leute und Geschäftsleute oder Wirte aus der Altstadt haben Gelegenheit zu Wort zu kommen, was ihre speziellen Bedürfnisse in der Stadt angeht. Damit die Fußballfans nicht zu kurz kommen, wird das Treffen um 20.30 für alle Bayern- und Champions-League-Fans beendet.