Über Uns

Wofür steht das Bürgerforum?

Diese Frage ist nicht mit einem Satz oder einer Parteifarbe zu beantworten. Wir sind weder schwarz noch gelb noch rot oder grün, sondern ausschließlich den Belangen der Stadt und ihrer Bürger verantwortlich. Wir stehen insbesondere auch zu unserer sozialen und ökologischen Verantwortung und zum Erhalt unserer historischen Altstadt.

Die Unterstützung der Wasserburger Vereine und der ehrenamtlich Tätigen ist eine Grundvoraussetzung für unser kulturelles, sportliches und soziales Miteinander.
Es gibt in naher Zukunft große Themen, die in Wasserburg anstehen und es gibt keine fertigen Antworten dazu. Bei den meisten Projekten muss man erst um die richtige Entscheidung ringen und das kann man nur, wenn man dafür eine gute Entscheidungsgrundlage hat. Bei unseren Mitgliedern ist in vielen Bereichen große Fachkompetenz und Erfahrung vorhanden, die intensiv eingebracht wird.

Bei den regelmäßigen Bürgerforumstreffen wird viel diskutiert und nicht immer ist man sich einig. Glücklicherweise pflegen wir einen respektvollen und freundschaftlichen Umgang miteinander und können auch eine andere Meinung stehen lassen. Auf Grundlage dieser Meinungsbildung gehen unsere Stadträte dann in die Ausschüsse oder Stadtratssitzungen, diskutieren dort nochmals, und versuchen eine Mehrheit für die Lösung zu finden, die wir als die Richtige ansehen.

Voraussetzung für die zukünftigen Investitionen und Sozialleistungen der Stadt sind allerdings weiterhin gute Steuereinnahmen. Damit wir auch in Zukunft damit rechnen können, ist es nicht zuletzt wichtig, gute Rahmenbedingungen für die ortsansässigen Geschäfte und Betriebe als Steuerzahler und Arbeitgeber zu bieten. Auch dafür werden wir uns einsetzen, soweit es in unseren Möglichkeiten liegt und mit unseren Grundsätzen vereinbar ist.

Bei uns können Sie aktiv mitwirken und die Zukunft Ihrer Stadt mitgestalten, in dem sie zu unseren regelmäßigen offenen Treffen kommen.

Edith Stürmlinger, Stadträtin, Kulturreferentin
Lorenz Huber, Stadtrat, Umweltreferent
Norbert Buortesch, Stadtrat
Heiko Rüsse, stellv. Vorsitzender